Bücher:

Liebesromane mit Krimispannung

Das Ende der Stille

Die Geschichte einer Kinderfreundschaft
Ein Mann, der alles hat – außer Liebe.
Eine Frau, die nur eines will – Liebe.
Werden sie sich finden?

Auf dem Höhepunkt seines erfolgsverwöhnten Lebens erleidet der Footballspieler Luc Richardson einen Unfall, in dessen Folge er im Rollstuhl sitzt. Die Öffentlichkeit wendet sich schnell von ihm ab. Finanziell geht es ihm noch gut.
Bis ein windiger Manager ihn um sein Geld bringt.
Luc ist am Ende und allein. Sein Leben scheint keinen Sinn mehr zu haben.
Die Einzige, die seit Kindheitstagen zu ihm gestanden hat, ist Jenna. So ist sie auch dieses Mal an seiner Seite und kämpft um sein Leben und um ihre Liebe.
Doch für Luc ist Jenna nicht mehr, als eine Freundin.
Als beide am tiefsten Punkt angelangt sind, erfahren sie von einer Möglichkeit, wie alles wieder gut werden könnte.
Das Schicksal scheint eine Tür geöffnet zu haben.
Doch das Glück ist zerbrechlich.

Mit Dir ein Leben

»Eine Beziehung? Im Leben nicht!«
Für Amber gab es beileibe genug Enttäuschungen.
Dann kam Reid – und Hatty.

»Heiraten? Im Leben nicht!«
Mit 26 hat Amber Bates den Glauben an das Gute verloren. Zu oft wurde sie von Menschen und Beziehungen bitter enttäuscht. Wahre Erfüllung findet sie in ihrem Job als jüngste Rangerin im Los Padres National Forest vor der Carmel Bay in Kalifornien, „Tiere belügen dich niemals.“
In das schon lange leerstehende Haus gegenüber zieht eines Tages Reid mit seiner kleinen Tochter Hatty ein. Der hübsche Mann verhält sich eigenartig, Amber bekommt ihn so gut wie nie zu sehen. Auch Hatty wirkt nicht so, wie eine Vierjährige sein sollte. Sofort ist für Amber klar: wenn der Kerl allein mit seiner Tochter wohnt, hat er seine Frau wahrscheinlich richtig fertig gemacht.
Doch dieses Mal hat Amber sich geirrt. Reid ist anders.
Als Amber ihr Leben von Grund auf ändern möchte, wird Reid von seiner Vergangenheit eingeholt, und so drohen sich die beiden zu verlieren, bevor sie sich überhaupt richtig finden konnten.

So Du bei mir bist

Genug ist genug.
Es wird eine Trennung an Weihnachten.
Isabella findet ihr neues Glück.
Doch einige sind dagegen.

Eigentlich ist die Trennung von Steven lange fällig. Isabella Dearbore wird sich entscheiden müssen. Doch so kurz vor Weihnachten? Als sie ein verlockendes Schnäppchen-Angebot für ein Apartment in San Francisco entdeckt, bucht sie spontan. Wie es mit Steven weitergeht, kann sie später immer noch entscheiden. Eine Auszeit wird beiden guttun.
Das Leben in San Francisco ist traumhaft und als der Tag der Rückkehr näher kommt, hat sie die Kraft gefunden, ihr Leben zu ändern. Doch am selben Tag ist ihre Kreditkarte gesperrt. Tief enttäuscht sieht sich Isabella bestätigt.
Als sie ein unerwartetes Angebot erhält, auf Hawaii als Nachhilfelehrerin zu arbeiten, zögert sie zunächst. Schließlich nimmt sie das Angebot an, was soll daran schon nicht stimmen, immerhin ist Benjamin, Stevens jüngerer Bruder, auch dort. Sie und Benjamin verstehen sich auf Anhieb, obwohl der Altersunterschied groß ist. Schnell verlieben sie sich und für beide ist es die Liebe des Lebens.
Bevor das gemeinsame Glück der beiden beginnen kann, scheint es zu zerbrechen, denn Isabella konnte nicht ahnen, wer in Wahrheit hinter den Intrigen steckte, die gegen sie gesponnen wurden.

So weit wie der Himmel

Geschieden, arm, glücklich, und ein Glückstag? Ellen Spalding findet bei einem Strandspaziergang ein Portemonnaie mit dreihundert Dollar darin. Neugierig stöbert sie weiter und findet einen Liebesbrief – geschrieben augenscheinlich von seiner Sekretärin. Sofort kommen Hassgefühle in Ellen auf, denn auf die gleiche Weise ist ihre eigene Ehe in die Brüche gegangen. Sie könnte diesen Kerl umbringen. Sie wird ihm sein Portemonnaie zurückbringen und ihm gehörig die Meinung sagen.
Als Leon Hallfield die Tür öffnet, lässt sie erstarrt das Portemonnaie in der Tasche. Ellen kann sich nicht vorstellen, dass dieser Mann ein Betrüger sein soll. Da sie keinen Mucks von sich gibt, ist Leon in der Annahme, Ellen sei die Promo-Begleiterin, die er im Personalservice bestellt hat.
Ohne nachzudenken fährt Ellen mit auf die Dienstreise und erfährt Unglaubliches: Der Liebesbrief an Leon stammt von einer Erpresserin.
Der Weg ist frei für eine wundervolle Liebe, von denen beide gedacht haben, dass es sie nicht mehr gibt.
Doch da gibt es noch eine Lüge aus der Vergangenheit.

Ein Augenblick der Liebe

Er ist anders, als Justine Goodfellow ihn sich sechszehn Jahre lang vorgestellt hat. Duncan Sullivan, dem sie damals als Baby das Leben gerettet hat, steht eines Tages vor der Tür und wirkt eher verstört und emotionslos, als erfreut. Was ist in Duncans jungen Leben schiefgegangen? Auf der Suche nach der Antwort findet Josie Garry Sullivan, den Vater des Jungen. Er scheint die Ursache der Probleme zu sein.
Schnell entpuppt sich Garry jedoch als ein Mann, der zwar Pech im Leben hatte, aber ein von Grund auf guter Charakter ist. Ein Mann, den Justine lieben lernt.
Alles wäre gut, käme Garry nicht seine alte Tablettensucht in den Sinn. Er hat sein Wort gebrochen, für Justine gibt es keine nochmalige Chance.
Garry weiß, dass er nie wieder im Leben eine Frau wie Justine finden wird. Er setzt alles daran, sie zurückzugewinnen.
Aber Justines Wunden sind tief. Nun kommt es darauf an und Garry weiß selbst nicht, ob der gewinnen wird.

Der Himmel so nahe

Sie hat Glück im Leben – Vivian Rosberg ist eine erfolgreiche Scheidungsanwältin in New York, die es zu etwas gebracht hat und weiß, worauf es ankommt: Macht und Geld! Alles andere ist ein hormonell begründeter Schwächeanfall der Natur, der ihr nicht passieren kann. Als der Tod ihrer besten Freundin sie ereilt, bricht für sie ihre Welt zusammen: Die Frauen waren Ende dreißig! Da denkt man nicht an den Tod. Fassungslos begibt sich Vivian auf eine Pilgerwanderung. Während eines Unwetters findet sie auf einem heruntergekommenen Gehöft Unterschlupf. Die Bewohnerin Elaine Passfield ist eine mürrische Frau, die mit ihrer Enkelin Jessie dort haust.
Auch am nächsten Tag lässt das Unwetter nicht nach und ob Vivian will oder nicht, sie muss länger bleiben.
Etwas stimmt nicht mit Elaine und diesem Haus. Vivian belauscht ein Gespräch: Elaine steckt in großen Schwierigkeiten und droht, das Haus zu verlieren. Das Wetter wird besser und Vivian will weiterziehen. Sie lässt sich überreden, die Verträge, die Elaine in Schwierigkeiten bringen, anzusehen.
Sie hätte nicht sagen können, warum sie sich überreden ließ.
Genauso wenig ahnte sie, dass sie nur einen Tag später die Liebe ihres Lebens finden würde. Wenn sie nicht weiterzieht.
Sollte es doch Mächte geben, die zusammenführen, was zusammen gehört?

Zeit der Tränen

Wie jedes Jahr bricht Nigel Betrowe zusammen mit seinem Freund Frank Watefield zu einem Segeltörn auf. Doch in diesem Jahr kehrt Nigel nach der verabredeten Zeit nicht zurück. Farrah kann ihn nicht erreichen. Das Boot gilt als verschollen, von Nigel und seinem Freund keine Spur. Alarmiert sucht sie in seinem Büro nach Hinweisen und findet stattdessen eine erschreckende Wahrheit: Nigel ist seit einiger Zeit pleite.
»Frank?« Als Nigels verschollen geglaubte Freund vor Farrah steht, glaubt sie, zu träumen.
Es war nicht die letzte Lüge, die sie entdeckte, und hätte es Frank nicht gegeben, wer weiß, ob Farrah all das verkraftet hätte. Frank, der sie schon immer heimlich geliebt hat, vergöttert sie und so scheint sich alles zum Guten zu wenden für Farrah.
Doch dann steht Nigel vor der Tür.

Die Spur Deines Herzens

Garrett Burton hat sich seit seinem Ausstieg aus der Gesellschaft an der kalifornischen Küste ein zurückgezogenes Leben eingerichtet. Er hat seine Vergangenheit hinter sich gelassen und bietet jetzt Bootsfahrten an. Laila ist seine Geschäftspartnerin, die Tauchgänge anbietet und auch sonst immer für ihn da ist.
Ausgerechnet, als die schöne aber deplatzierte Nora Harding auftaucht, zeigt sich für Laila, dass Garret scheinbar immer wieder auf denselben Typ hereinfällt.
Ein zweites Mal im Leben droht Garrett alles zu verlieren und wieder ist es Laila, die ihm zur Seite steht. Endlich begreift er, wer es wirklich gut mit ihm meint.
Aber reicht das auch, um Laila zu lieben?

Wie Tränen im Wind

Hätte Dylan gewusst, dass Rebecca aus einer Laune heraus dafür sorgen würde, dass er auf der Straße landet, hätte er sie nie geheiratet.
Allerdings hätte er dann auch nicht Holly Peaboldt kennengelernt und von ihr gelernt, wie man sich immer wieder nach oben kämpft.
Im Nachhinein kann Dylan mit Zufriedenheit sagen, dass er richtig entschieden hat. Allerdings liebt er nun Holly. Was daran das Problem sein soll?
Nun, Holly hasst ihn und ohne sie hat er es verdammt schwer, alles aus sich herauszuholen.
Und um Hollys Liebe zu gewinnen, muss Dylan alles geben.

Der Weg der Hoffnung

Fortsetzung Teil 2 zum ersten Buch »Das Ende der Stille«
Luc Richardson und Jenna Almond haben alle Tiefen des Lebens durchschritten. Nichts kann sie auseinanderbringen.
Wäre da nur nicht die Versuchung, vor der niemand gefeit ist.
Nachdem sie so hart um ihre Liebe gekämpft haben, scheint nun alles verloren zu sein.
Werden sie ein zweites Mal Hürden überwinden, die unbezwingbar scheinen?

Collins News-Post